Das Mom-Works Januar Meetup 2019 mit Maren Martschenko

Maren Martschenko arbeitet als freiberufliche Markenberaterin für Solopreneure, Startups und den kleineren Mittelstand. Sie versteht sich als Chief-Enthusiasm-Officer für ihre Kunden, denn sie weiß, die beste Marke ist die gelebte Marke. Gemeinsam mit ihren Auftraggebern entwickelt sie Strategien zur Positionierung von Marken im digitalen Zeitalter. Mit ihrer Espressostrategie sparen die Unternehmer Zeit und Geld, weil sie sich auf das Wesentliche und das Wirksame konzentrieren.

Ihr Kommunikationshandwerk erlernte die studierte Diplomkauffrau und Organisationspsychologin in einer B2B-Agentur für PR und Marketing. In ihrer Rolle als 1. Vorsitzende des Digital Media Women e.V. setzt sie sich dafür ein, dass Frauen in der Arbeitswelt gleichberechtigt teilhaben und sichtbar Einfluss nehmen.
 Sie sieht im digitalen Wandel die größte Chance, diese Vision zu verwirklichen. 2017 wurde sie von Plan W zu einer der inspirierendsten Frauen Deutschlands ernannt. Sie gehört zu den Nominierten des Digital Female Leader Award 2018.

Wenn sie nicht gerade den wöchentlichen Technology Sabbat hält, ist sie online.

Die Agenda des geniales Netzwerktreffen mit Maren Martschenko:

1 – Welcome: Neustart Mom-Works München mit Birgit Straub-Müller

Veranstalterin der Mom-Works München Meetups & Power-Workshops

Gründerin von mom-works.net – für entspannten Erfolg & Spaß mit Beruf & Familie.

2 – Vorstellungsrunde

“Wer bist du – privat und beruflich?” wurde aufgrund der großen Teilnehmerzahl von über 60! Teilnehmerinnen vorab in der Facebook-Gruppe abgefragt. So war auch der Austausch beim Netzwerken gezielter möglich. Good idea!

3 – Impuls-Vortrag: Die Espressostrategie, der kürzeste Weg zur eigenen Marke.

Mit Maren Martschenko – Markenberatung

Eine Marke sollte klein und stark wie ein Espresso sein. Auf das Wesentliche und Wirksame reduziert. In ihrem Vortrag erzählt Maren, wie du die einzigartige Essenz deines Business findest und selbst eine Marke wirst.

Mehr Infos über Maren und zu ihrer Arbeit findest du auf https://marenmartschenko.de/

4 – Austausch – Netzwerken – Ende ca. 12 Uhr

Jeder konnte wieder seine Flyer und Visitenkarten auslegen.
Die professionellen Bilder der fantastischen Fotografin Felicitas von Imhoff aus eigener Runde, sagen mehr als 1000 Worte.

Das war ein grandioser Start mit MomWorks München.
Herzlichen Dank auch an alle Helferleins, die das erst möglich gemacht haben.

Nach dem wunderbaren Feedback, wird es nun öfter Meetups in größerer Runde geben.
Hast du dir schon den Family-Works  “Update-Letter” geholt? Damit bleibst du immer auf dem Laufenden, versäumst keine Terminen, Themen oder auch Specials, die sir sonst bequem in dein Postfach flattern.

Alles Liebe, bis dahin! Deine Birgit

Schön war’s:
Hier noch ein paar Bilder von unserem
Meetup mit Maren Martschenko

Trage Dich in den Newsletter ein!

Und Du wirst regelmäßig zu aktuellen Workshops & Events informiert.

envelope