10. November 2020
3 Weihnachtstipps für Business Moms von Gabriele Thies – Weihnachtsaktion 2020

Erfolg um jeden Preis!
Bis zum Jahresende deinen Umsatz noch verdoppeln!

Schau dich um auf Social Media, und du findest genügend Posts in diese Richtung.
Nur … ich glaube, diese Denkweise funktioniert nicht mehr. Wir wachsen langsam, aber sicher aus dem Zeitalter des „höher – schneller – weiter“ heraus.

Dieses Jahr hat es uns gelehrt: Wir dürfen auch mal einen Gang zurückschalten, mal ein bisschen langsamer machen. Bewusster werden.
Vielleicht sollten wir uns öfter ein Beispiel an der Natur nehmen, die macht es uns vor: Herbst und Winter sind die Jahreszeiten der Ernte, des Rückzugs, der Einkehr und des Pausierens. Jedes Jahr wieder auf’s Neue.
Genauso brauchen wir Menschen neben unseren Erfolgen und unserer Weiterentwicklung auch den Rückzug und die Erholungsphasen: Wir dürfen uns viel mehr Ruhepausen gönnen, auch mal den Blick nach innen richten, anstatt uns immer nur auf das Außen und das Tun zu fokussieren.
Und gleichzeitig dürfen wir natürlich auch Dinge, Aufgaben und Projekte zum Abschluss bringen, um damit auch dieses Jahr abzuschließen und rund zu machen.

Für diese Phasen der Ernte, der Einkehr und des Abschlusses hat Gabriele Thies, Expertin für mehr Struktur und Freiräume im Business, drei Tipps für dich zusammengestellt:

10. November 2020
3 Weihnachtstipps für Business Moms von Gabriele Thies – Weihnachtsaktion 2020

Erfolg um jeden Preis!
Bis zum Jahresende deinen Umsatz noch verdoppeln!

Schau dich um auf Social Media, und du findest genügend Posts in diese Richtung.
Nur … ich glaube, diese Denkweise funktioniert nicht mehr. Wir wachsen langsam, aber sicher aus dem Zeitalter des „höher – schneller – weiter“ heraus.

Dieses Jahr hat es uns gelehrt: Wir dürfen auch mal einen Gang zurückschalten, mal ein bisschen langsamer machen. Bewusster werden.
Vielleicht sollten wir uns öfter ein Beispiel an der Natur nehmen, die macht es uns vor: Herbst und Winter sind die Jahreszeiten der Ernte, des Rückzugs, der Einkehr und des Pausierens. Jedes Jahr wieder auf’s Neue.
Genauso brauchen wir Menschen neben unseren Erfolgen und unserer Weiterentwicklung auch den Rückzug und die Erholungsphasen: Wir dürfen uns viel mehr Ruhepausen gönnen, auch mal den Blick nach innen richten, anstatt uns immer nur auf das Außen und das Tun zu fokussieren.
Und gleichzeitig dürfen wir natürlich auch Dinge, Aufgaben und Projekte zum Abschluss bringen, um damit auch dieses Jahr abzuschließen und rund zu machen.

Für diese Phasen der Ernte, der Einkehr und des Abschlusses hat Gabriele Thies, Expertin für mehr Struktur und Freiräume im Business, drei Tipps für dich zusammengestellt:

Tipp Nummer eins: Die Ernte – Dein Blick zurück!

Wir Menschen vergessen so schnell, was hinter uns liegt. Wir neigen dazu, immer nur nach vorne zu schauen und auf das, was noch nicht erledigt ist oder was wir noch alles tun und erreichen wollen. Dabei ist der Blick zurück so wertvoll – für dein Business und dein ganzes Leben.
Nimm dir ganz bewusst Zeit, um auf dieses „verrückte“ Jahr zurückzuschauen. 2020 hat unsere Pläne, Wünsche und Vorhaben durcheinander gewirbelt, uns viele Unannehmlichkeiten, Unsicherheiten und auch Ängste gebracht.
Und gleichzeitig hat es bestimmt auch dir viele Erfolge und Positives beschert.

Schau doch mal genauer hin:

  • Wie haben sich deine Ziele, deine Prioritäten und dein Fokus in den vergangenen Monaten verändert?
  • Wie haben sich deine Werte und dein Blick auf dein Leben verändert?
  • Was hat dich zufrieden oder glücklich gemacht?
  • Wofür bist du dankbar?
  • Was kannst du in 2020 als Erfolg verbuchen?
  • Welche Hürden hast du genommen?

Diese und noch weitere spannende Fragen und Hintergrundinformationen kannst du dir auf meinem Blog ganz unkompliziert downloaden: 12 Fragen, die dich startklar für das neue Jahr machen

 

Tipp Nummer zwei: Die Einkehr – Deine Adventswunschliste!

Die meisten von uns wünschen sich mehr Ruhe, Besinnlichkeit und Zeit im Advent.
Und was machen wir stattdessen? Wir hetzen und machen und tun, um das Unmögliche möglich zu machen:  

  • Wir starten neue, zusätzliche Businessprojekte, um die geplanten Ziele und den anvisierten Umsatz zu erreichen.
  • Wir setzen uns unter Druck mit immer mehr Punkten auf der ToDo-Liste, die bis Jahresende unbedingt noch erledigt werden müssen.
  • Wir überfordern unseren Terminkalender mit unzähligen Vorweihnachtsterminen (okay – vielleicht sind die Termine dieses Jahr weniger als sonst, aber du weißt, was ich meine.)
  • Und wir überfordern uns selbst mit Erwartungen an das perfekte Weihnachten. Zumindest war es bei den meisten Menschen in den letzten Jahren so.

Muss es auch dieses Jahr so sein? Ein klares Nein!
Wie wäre es stattdessen mit einer „Advents-Wunschliste“ und ein bisschen mehr Muße?
Überlege dir doch jetzt schon mal, wie du dir für die Adventszeit nach diesem turbulenten Jahr wirklich wünschst:

  • Wie und in welcher Qualität möchtest du diese Zeit erleben?
  • Mit welchem Gefühl möchtest du den Tag starten und abends ins Bett gehen?
  • Was möchtest du gerne unternehmen?
  • Und was möchtest du auf gar keinen Fall mehr tun so wie in den letzten Jahren?

Ein paar mehr Anregungen findest du in meinem Artikel Adventszauber oder Vorweihnachtsstress – DU entscheidest…!

    Tipp Nummer drei: Der Abschluss – Projekte bewusst zu Ende bringen!

    Bei all der Einkehr und Muße erledigen sich die Dinge, die getan werden wollen, natürlich nicht von selbst. Auf deiner – genauso wie auf meiner – ToDo-Liste stehen bestimmt diverse Aufgaben und Projekte, die du dieses Jahr noch fertigstellen willst oder musst. Logisch, denn das normale Businessleben macht weder in der Corona- noch in der Vorweihnachtszeit Halt.
    Nur … wirf doch mal einen genauen Blick auf deine Projektpläne und ToDo-Liste – auch im Hinblick auf den vorher erwähnten Punkt, wie du diese Advents- und Weihnachtszeit erleben möchtest:

    • Was davon muss WIRKLICH noch erledigt werden?
    • Welche Aufgaben kannst du komplett streichen oder ins neue Jahr verschieben?
    • Welche neuen Projekte möchtest du in diesem Jahr noch angehen?
    • Was hat bis Ende des Jahres WIRKLICH Priorität?

    Wenn das Thema Prioritäten setzen grundsätzlich eine Herausforderung für dich ist, dann lege ich dir diesen Artikel ans Herz: Prioritäten setzen: Wie du in deiner Selbständigkeit einfacher erkennst, was wichtig ist und was nicht

    Entscheide dich gerade in dieser Zeit ganz BEWUSST für oder gegen deine Projekte. Wenn du noch ein neues Angebot auf den Markt bringen WILLST, dann tue es.
    Plane dir feste Zeiten ein, in denen du dich fokussiert und konzentriert an die Umsetzung machst. Plane dir genauso Pausen und Ruhephasen ein, in denen du für dich selbst sorgst, um das Jahr wirklich entspannt abzuschließen.
    Tu all das, was WIRKLICH noch getan werden will in diesem Jahr. Und NUR das.
    Tu es mit deiner ganzen Leidenschaft, aber nicht aus dem „Rödel-Modus“ heraus: DAS MUSS ich noch und das auch noch und das auch noch…

    … und am Ende bist du fertig – allerdings nicht mit deinen ToDos, sondern mit den Nerven!

    Wäre schade um die schöne Weihnachtszeit!

     

    Kennst du mein Business-Motto? Ich habe es für dich leicht abgewandelt:

    „Geh nicht nur in deinem Business, sondern auch in der Weihnachtszeit AUF und nicht UNTER!“

    Ich wünsche dir eine wunderbare Weihnachtszeit: entspannt, fröhlich oder besinnlich – genau in dem Maße, wie du es dir wünschst!

    Willst du mit mir gemeinsam dein Jahr 2020 in einem kleinen Online-Workshop abschließen? Um dich auf eine entspannte Vorweihnachtszeit vorzubereiten, in deinem Business fokussiert das abzuschließen, was dieses Jahr noch getan werden will und um dich startklar für das neue Jahr auszurichten?

    Dann sei herzlich gerne bei meinem Online-Workshop-Special „Good-bye 2020“ am Mittwoch, 25. November 2020, dabei.

    Hier findest du mehr Infos zum Workshop und kannst dich anmelden.

    Über die Autorin Gabriele Thies:

    „Geh in deinem Business auf, nicht unter“ – mit diesem Motto unterstützt Gabriele Thies viel beschäftigte selbständige Frauen dabei, maßgeschneiderte Strukturen und Konzepte für ihre Businessabläufe und Selbstorganisation zu entwickeln. Strukturen, die einerseits ein gutes Maß an Sicherheit und Stabilität geben und andererseits den so wichtigen Freiraum für Kreativität, Individualität und Weiterentwicklung schaffen. Das Ziel: Ein einfaches, entspanntes, erfolgreiches und freies (Business-)Leben.

    Mehr Infos: www.gabrielethies.de

    FB-Gruppe „Organisiere dich glücklich“ – Selbst- und Businessorganisation auf weibliche Art:www.facebook.com/groups/organisieredichgluecklich

    Kostenloser Selbstcheck für deinen Arbeitsstil: www.gabrielethies.de/selbstcheck-arbeitsstil

    Alle Weihnachts-Tipps bequem in dein Postfach!

    Details zum Update-Letterversand findest du in der Datenschutzerklärung.

    Über die MomWorks Weihnachtsaktion2020:

    Dieses Jahr hat sich Birgit Straub-Müller, Business Coach und Gründerin von MomWorks, zusammen mit der Marketing- und PR- Mentorin Daniela Heggmaier aus ihrem Netzwerk etwas ganz Besonderes einfallen lassen!

    Wundervolle Business Moms verraten dir jeden Tag vom 1. – 24. November ihre drei besten Tipps für entspannte Weihnachten 2020 und deinen erfolgreichen Jahresabschluss.

    Dafür öffnet sich vom 1. – 24. November auf dem MomWorks Blog ein „Türchen“ mit teils exklusiven Angeboten, von denen du kurzfristig profitieren kannst. Getreu dem Motto #BeyourownXmasBoss

    Gleichzeitig unterstützen wir mit dieser Aktion Horizont e.V., ein gemeinnütziger Verein gegründet von Jutta Speidel, die anderen Müttern und ihren Kindern temporär eine Zufluchtsmöglichkeit und die Hilfe bieten, die sie benötigen, um im Alltag wieder Fuß fassen zu können.

     

    Spende noch mit und nehme an der Verlosung am Dienstag, 24. November, teil!

    Mehr Infos und die Teilnahmebedingungen findest du hier.